Christian Doermer
Schauspieler, Autor, Produzent
Cine Dokument Film
Ensemble am Chiemsee PGmbH (BLM TV und Hörfunk Spartenlizenz)(Geschäftsführung)
Funkturm (BLM Hörfunk Spartenlizenz)
Redaktion 'Chiemseestipendium Verfassungskonvent'
Geboren 05. Juli 1935 in Rostock

Biographie
HL Buchenau, Bieberstein; Neubeuern Abitur, Soziologiestudium in Frankfurt.
Theater am Schauspielhaus Hamburg, Kammerspiele München, Residenztheater München.
Seit 1963 auch als Regisseur, Autor und Produzent tätig.
Produzent von ca. 100 Film- & Fernsehbeiträgen für WDR, ZDF, SWR, NDR, RTL, SAT1, BMZ, BPA



Filmographie (unvollständig) als Schauspieler                                                  
1.  Geliebtes Fräulein Doktor (1954) (Hans H. König)
2.  Das Forsthaus in Tirol (1955) (Hermann Kugelstadt)
2.  Viele kamen vorbei (R: Peter Pewas - 1956)
3.  Die letzte Patrouille ( Fritz Umgelter -1956)
4.  Juno und der Pfau (Michael Kehlmann – 1956)
5.  Die Halbstarken (R: Georg Tressler 1956)
6.  Der Stern von Afrika (Alfred Weidenmann – 1956)
7.  Vater unser bestes Stück (Günther Lüders – 1957)
8.  Alle Wege führen heim ( Hans Deppe 1957)
9.  Die Frühreifen (Josef von Baky 1957)
10. Jeder lebt allein (Werner Völger – 1957)
11. Paul und Julia (Kurt Wilhelm – 1958)
12. Ohne Mutter geht es nicht (Erik Ode – 1958)
13. Der Nobelpreis (Werner Völger – 1959)
14. Der Fingerhut voll Mut (Peter Beauvais – 1960)
15. Und sowas nennt sich Leben (Geza von Radvanyi – 1960)
16. Geschminkte Jugend (Max Nosseck – 1960)
17. Flucht nach Berlin (Will Trempler – 1960)
18. Das Riesenrad (Geza von Radvanyi – 1961)
19. Das kleine Wunder (Georg Marischka – 1961)
20. Das Brot der frühen Jahre (R: Herbert Vesely 1961)
21.
Oh, what a lovely war! (R: Richard Attenborough 1963)
22.
L' Amour à 20 ans (R: Marcel Ophuls 1962) (Episode)
23.
90 Minuten nach Mitternacht (1962)
24. Die Revolution entlässt ihre Kinder (Rolf Hädrich – 1962)
25. Der Kronanwalt (Rudolph Cartie – 1962)
26. Das Band (Rudolf Noelte – 1963)
27. Tod um die Ecke (Rudolf Nußgruber - 1964)
28. Die erste Legion (Harry Buckwitz - 1964)
29. Romulus der Große (Helmut Käutner – 1965)
30. Schonzeit für Füchse (R: Peter Schamoni 1965) 
31. Das Rätsel von Foresthouse (Karlhein Bieber – 1966)
32. Die Rechnung – eiskalt serviert (Helmut Ashley – 1966)
33.
The Syndicate (R: Freddy Good 1967)
34.
Das Attentat – Walter Rathenau (Franz Peter Wirth – 1967)
35.
Joanna (R: Michael Sarne 1972)
36.
DU (R: Ch. Doermer 1975)
37. Der deutsch-ostafrikanische Imperativ, Lettow-Vorbeck (1984)
38. Väter und Söhne (R: B. Sinkel 1983) 
39. Heimatmuseum (R: Egon Günther -1987)
40. Das Treibhaus (R: Peter Goedel 1987)
41. Bismarck (1989)
42. Hüpfendes Fleisch (1990)
43. Ende der Unschuld (1991)
44. Der Laden (R: Jo Baier 1997)
45. Deckname Dennis (R: Unser Thomas 1997)
46. Ein einziger Mord (R: K. Fruchtmann 1998)
47. Else (R: Egon Günther 1998) 
48. Anwalt Abel: Das Geheimnis der Zeugin (1999)
49. Tatort - Berliner Bärchen (2001) (Episode)
50. Unser Leben, unser Glück (R. Ch. Doermer 2001)
51. Ich hab es nicht gewollt (R: Norbert Kückelmann 2002)
52. Aus Liebe zu Deutschland (R: Raymond Ley 2003)
53. Stauffenberg (R: Jo Baier 2003)
54. Gierig (Regie Ralf Huettner 2011)